Erfolgreicher Auftakt: Rollstuhlbasketball Training in Buea

Wie bereits an dieser Stelle angekündigt, fiel am 03. Februar 2018 um 9 Uhr der Startschuss der geplanten Trainings der Rollstuhlbasketballer/innen in Buea.

Insgesamt 25 Teilnehmende bereiteten sich mit Nationaltrainer Francois Xavier Nyobe und Coach Efon auf die anstehende Saison vor und durften zeigen, wer auch in der Regenpause an der körperlichen Fitness und am Ballhandling gearbeitet hat.

Das obligatorische Aufwärmen und Stretching weckte Muskeln und Sinne nach der längeren Pause für die ersten Drills mit Ball und Korb.

Spätestens anschließend war klar, auch dieses Jahr würde es ein Spiel auf dem großen Feld geben, um das Event rund zu machen.

Wie auch beim letzten Turnier, drückten die Basketballer*Innen Ihren Wertschätzung für die Möglichkeit zum gemeinsamen Training durch vollen Einsatz und Spielfreude aus.

Die Verpflegung für den fast sechs stündigen Auftakt kam diesmal aus den eigenen Reihen und wurde, wie auch der Transport zum Trainingsgelände, entsprechend gefördert. Wir danken allen Beteiligten für die großartige Stimmung und tatkräftigen Einsatz, es war wieder eine Freude zu sehen, was möglich ist!


Um Menschen mit Behinderung die regelmäßige Teilnahme am Breitensport im Südwesten Kameruns zu ermöglichen, füllen unsere Trainings eine bestehende Lücke, wo staatliche Förderung ausbleibt.
Mit Ihrer Spende können Sie es den Teilnehmenden ermöglichen, ein Gefühl der Wirksamkeit und Wichtigkeit im Alltag zu erleben und langfristig zu etablieren.