Erfolgreicher Auftakt: Rollstuhlbasketball Training in Buea

Wie bereits an dieser Stelle angekündigt, fiel am 03. Februar 2018 um 9 Uhr der Startschuss der geplanten Trainings der Rollstuhlbasketballer/innen in Buea.

Insgesamt 25 Teilnehmende bereiteten sich mit Nationaltrainer Francois Xavier Nyobe und Coach Efon auf die anstehende Saison vor und durften zeigen, wer auch in der Regenpause an der körperlichen Fitness und am Ballhandling gearbeitet hat.

Das obligatorische Aufwärmen und Stretching weckte Muskeln und Sinne nach der längeren Pause für die ersten Drills mit Ball und Korb.

Spätestens anschließend war klar, auch dieses Jahr würde es ein Spiel auf dem großen Feld geben, um das Event rund zu machen.

Wie auch beim letzten Turnier, drückten die Basketballer*Innen Ihren Wertschätzung für die Möglichkeit zum gemeinsamen Training durch vollen Einsatz und Spielfreude aus.

Die Verpflegung für den fast sechs stündigen Auftakt kam diesmal aus den eigenen Reihen und wurde, wie auch der Transport zum Trainingsgelände, entsprechend gefördert. Wir danken allen Beteiligten für die großartige Stimmung und tatkräftigen Einsatz, es war wieder eine Freude zu sehen, was möglich ist!


Um Menschen mit Behinderung die regelmäßige Teilnahme am Breitensport im Südwesten Kameruns zu ermöglichen, füllen unsere Trainings eine bestehende Lücke, wo staatliche Förderung ausbleibt.
Mit Ihrer Spende können Sie es den Teilnehmenden ermöglichen, ein Gefühl der Wirksamkeit und Wichtigkeit im Alltag zu erleben und langfristig zu etablieren.

Ankündigung: Rollstuhlbasketball Training in Buea

Morgen am 03.02.2018 im Molyko Sports Complex, Buea veranstalten wir ein Rollstuhlbasketball Training mit 20 Teilnehmer aus Buea, Limbe, Kumba und Tiko. Nationaltrainer Francois Xavier Nyobe wird das Training leiten.

Mehr Informationen dazu: Coach Efon Elad Constantine im Interview mit CBS Radio Cameroon.

Basketball for Development sagt Vielen Dank

Hallo liebe Freunde und Unterstützer,

2017 war ein tolles Jahr für Basketball for Development e.V. in Kamerun und Deutschland.
Anfang des Jahres konnten wir endlich den großen Container mit Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderungen nach Buea/Südwest Kamerun verschicken. Mehrere hundert Menschen, die vorher kaum am Leben Teil nehmen konnten, sind jetzt in der Lage sich in der Stadt zu bewegen, eventuell sogar zu arbeiten und sich selbst weiterzuhelfen.
Mit an Bord waren unsere Sportrollstühle für das Rollstuhlbasketballprojekt. Das Training wird jetzt, nach der Regenzeit, beginnen.
Das alles war nur möglich durch die großartige Unterstützung von Euch allen!

Ganz herzlichen Dank dafür!

Das komplette Basketball for Development e.V. Team Kamerun und Deutschland wünscht Euch eine schöne, ruhige Weihnachtzeit und einen guten Start ins Jahr 2018.

Und selbstverständlich haben wir nicht vor uns auf Erreichtem auszuruhen, sondern planen schon das nächste tolle Projekt:

Sanierung des Basketballplatzes in Buea

Worum geht es?

Unser Team aus Buea, einer Universitätsstadt im Südwesten Kameruns, hat uns auf den erbärmlichen Zustand des einzigen Basketballplatzes im Stadtteil Buea Town Aufmerksam gemacht. Auf diesem Platz spielen wegen seiner Zentralen Lage täglich viele Kinder und Jugendliche und auch unser Trainer Efon Constantine trainiert hier mit einigen Kinderteams aus der Gegend. Auch für unser geplantes Rollstuhlbasketballteam ist die Lage und Zugänglichkeit des Platzes sehr gut.
Der Platz hat gefährliche Löcher, die Spielfläche ist aufgerissen und sandig ist die Korbanlagen kaputt.

Projektziele

Sanierung des Platzes und der Korbanlagen um sicheres Training zu gewährleisten.

Zielgruppe

300 Kinder und Jugendliche aus Buea Town, die nicht die Sporteinrichtungen der Schulen und der Universität nutzen können.

Finanzbedarf/Finanzierung/Eigenleistung der Partner

Kosten für einen neuen Platz belaufen sich auf ca. 11.500 €.
Die beiden Korbanlagen können lokal hergestellt werden.
Kosten ca. 300.- €/Stck. inkl Installation auf dem Platz.

Rollstuhlbasketball Turnier in Youndé – Spannendes Finale

Youndé – Spannendes Finale beim ersten Basketball for Development Youth Wheelchair Turnier

Pfeilschnelles Dribbeln auf vier Rädern war bei dem großen Finale gefragt. Die lokalen Teams „Young Stars“ und „Wheel Stars“ trafen aufeinander und zeigten beim Fangen, Werfen, Fahren und Wenden sowohl ihre Rollstuhl- als auch ihre Basketballkünste.
Die zwei Finalisten lieferten sich ein hart umkämpftes Spiel, bei dem kein Punkt verschenkt wurde. Am Ende konnte sich das Team „Wheel Stars“ durchsetzen und sind die verdienten Gewinner des ersten Basketball for Development Youth Wheelchair Turnier.

Bei dem von uns gesponserten Rollstuhlbasketball Turnier traten acht Teams gegeneinander an. Das Turnier wurde an drei Spieltagen im August ausgetragen. Gespielt wurde auf dem Gelände des Centre national de réhabilitation des personne handicapées du Cameroun (CNRPH). Unser Partner vor Ort war die Association des Jeunes Handicapes pour l’Avenir (A.J.H.A).

Fazit für alle Teilnehmenden: Ein tolles Event, ein großartiger Sport! Ein großes Dankeschön auch an alle Unterstützer und freiwilligen Helfer. Und falls Interesse besteht: Auf Facebook finden Sie weitere Bilder, Videos und Berichte mehr

Ergebnisse des Tages:

Spiel Begegnung Ergebnis
Finale Young Stars : Wheel Stars 21 : 36

 

 

 

Erfolgreicher erster Turniertag

Bei bestem Wetter haben sich am gestrigen Samstag die acht Mannschaften zum ersten Turniertag eingefunden.
Auf dem Gelände des Centre national de réhabilitation des personne handicapées du Cameroun (CNRPH), schenkten sich die Teams nichts, blieben aber fair und sorgten so für ein sehr guten ersten Turniertag.
Finden Sie mehr Bilder und Informationen bei uns auf Facebook.

Ergebnisse des Tages:

Spiel Begegnung Ergebnis
Spiel 1 Young Stars : Réal CNRPH 29 : 16
Spiel 2 All Stars : Wheel Stars 23 : 37
Spiel 3 All Stars : Young Stars 27 : 23
Spiel 4 Réal CNRPH : Wheel Stars 21 : 23